Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies.

Fortbildungen für DeutschlehrerInnen

Auch dieses Jahr setzen wir die Reihe von Fortbildungen fort und gehen bei den Seminaren mit nunmehr 4x45 Minuten noch mehr ins Detail.

 

Zu den Fortbildungen können Sie spätestens 3 Tage vor dem Seminarbeginn sich per Mail an oei@oei.cz anmelden, für die Teilnahme an den Fortbildungen berechnen wir einen symbolischen Beitrag von 350,- CZK - bei 4 UE, 175,- CZK bei 2 UE. Die Zahl der Plätze ist begrenzt. Zahlung spätestens eine Woche vor dem Seminarbeginn.

Die Seminare sind vom MŠMT (die Akkreditierungsnummer steht auf der Fortbilungsbestätigung) akkreditiert.

  • Freitag, 26.10.2018, 15:30-17:00 Uhr: Gruppendynamik im Deutschunterricht I.

Vortragende: Mgr. Sláva Hutárová

 

Wie funktioniert eine Gruppe? Wie kann man gemeinsames Lehrverständnis als Lehrgruppe unterstützen? Wie setzt man gegenseitiges Helfen in Gang?

Eine Reihe an Fortbildungen, wie man mit großen Gruppen im Unterricht anhand von Spielen und verschiedenen Aktivitäten umgehen kann. Weitere Termine folgen.

  • Samstag, 17.11.2018, 9:00-12:15 Uhr: Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – kreative Unterrichtsideen für die Arbeit mit Bildern (nicht nur) im DaF-Unterricht

Vortragende: Mgr. Andrea Tichá Eskisan

 

Bilder sind aus dem modernen Fremdsprachenunterricht nicht mehr wegzudenken, da sie in praktisch allen Bereichen einer Sprache eingesetzt werden können. Bei diesem Workshop erhalten Sie eine Vielzahl von Tipps und Tricks, wie sie Fotos, Comics und Co. effektiv und kreativ in ihren Unterrichtsalltag integrieren können – von A1-C2. Damit ein Bild vielleicht sogar zu mehr als tausend Worten inspiriert!

  • Freitag, 30.11.2018, 16:15-19:30 Uhr: Kommunikative Spiele (nicht nur) für Kinder und Jugendliche

Vortragende: Mgr. Markéta Mazuchová

 

Spiele sind handlungsorientiert, sie geben den Lernenden die Möglichkeit den neuen Stoff praktisch anzuwenden. Spiele wecken Emotionen und sprechen die Sinne an, wodurch sie helfen den neuen Stoff besser im Gedächtnis zu verankern. Schließlich tragen Spiele im Unterricht dazu bei, dass eine Gruppe zusammenfindet. Bei diesem Workshop probieren Sie eine Vielzahl von kommunikativen Spielen aus, die motivieren und ganzheitliche Lernprozesse in Gang setzen. Sie erhalten praktische Hinweise, wie Sie das Lernen durch Bewegung unterstützen können. Auf die Plätze, fertig, los!