Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies.

September 2016

Thomas Bernhard: Alte Meister gezeichnet von Mahler

Ein Mann beobachtet einen Anderen beim Bilderbeobachten im Wiener Kunsthistorischen Museum. So die simple Handlung der Alten Meister von Thomas Bernhard. Der Zeichner Mahler treibt dieses Spiel noch weiter. Er beobachtet Bernhard beim Beobachten der bilderbeobachtenden Männer und lässt uns, die Bilder, die Männer und Bernhard beobachten. Mahler lässt also nicht nur Bernhard, sondern auch das Museum sprechen. Die Freundschaft der beiden Charaktere im Buch gleicht der Kongenialität der beiden Autoren, aus der Negation der Kunst ein Kunstwerk entstehen zu lassen.