Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies.

April 2018

Mascha Dabić: Reibungsverluste

Flüchtlingskrise. Großes Wort, großes Thema. Täglich in den Nachrichten. Und da will jemand einen Roman daraus basteln? An der Aufmerksamkeit, die den Flüchtlingen gewidmet wird, parasitieren? Keineswegs, denn dieser Roman nähert sich der Flüchtlingsfrage behutsam durch das Medium Sprache. Und es stellt eine faszinierende Figur in den Vordergrund, die häufig hinter anderen verschwindet: die Dolmetscherin, eine Vermittlerin zwischen Welten, die an dieser Aufgabe langsam scheitert.