Diese Website verwendet Cookies um die User Experience zu verbessern. Indem Sie auf "Schließen" klicken bzw. die Website weiter verwenden, stimmen Sie der Cookie Nutzung zu. Hier finden Sie weitere Informationen zu Cookies.

ÖSD-Prüfung: Vorbereitung

Allgemeine Tipps für die ÖSD-Prüfung - Vorbereitung (5.5.2014)

Im folgenden Beitrag möchte ich Ihnen Tipps für die Vorbereitung auf die ÖSD-Prüfungen geben. In den kommenden Wochen geht es dann um Tipps für die Prüfung selbst, sowie einzelne Aufgaben bei den Prüfungen B2 Mittelstufe Deutsch und C1 Oberstufe Deutsch.

 

Laden Sie sich als ersten Schritt die Modellsätze herunter. Sehen Sie sich die Prüfung an und probieren Sie die Aufgaben. Die Aufgaben aus den Bereichen Lesen und Hören können Sie auch selbst überprüfen, beim Schreiben und Sprechen kann Ihnen Ihre Lehrkraft  weiterhelfen, wenn Sie einen Kurs besuchen. Halten Sie sich beim ersten Versuch an die Zeitvorgaben und Regeln (Hörtext einmal oder zweimal hören) – wenn es Ihnen nicht so gut gelingt, gehen Sie es lockerer an. Bis vor der Prüfung sollten Sie aber auf alle Fälle einmal eine Modellprüfung in der vorgesehenen Zeit geschafft haben – sowohl zeitmäßig als auch punktemäßig.


Vergessen Sie in der Vorbereitung nicht auf die mündliche Prüfung – trainieren Sie mit Ihren KollegInnen. Am besten funktioniert es in Dreiergruppen - zwei Gesprächspartner und ein „Prüfer“, der darauf aufpasst, ob und wie die Aufgabe erfüllt würde. Sie simulieren damit auch die reale Prüfungssituation. Bereiten Sie für die Aufgaben vorher gemeinsam entsprechende Redemittel vor – für die meisten Übungen (die Aufgaben funktionieren alle nach dem selben Schema, nur die Thematik ändert sich)  ist das sehr gut möglich. Details dazu schreibe ich in einem weiteren Eintrag.

 

Und damit Sie auch genug Übungsmaterial haben: online werden Sie bei Hueber (B2 und C1) sowie Langenscheidt/Klett  (A1/A2 und C1) fündig, daneben gibt es zahlreiche Übungssätze in Buchform – hier empfehle ich die offiziellen Übungssätze des ÖSD, die Sie natürlich  auch bei uns am Österreich Institut erwerben können.

 

Achten Sie bei der Anmeldung auf Fristen und Zeiten – bis wann können Sie sich abmelden, bis wann ist die Prüfung zu bezahlen, wie lange dauert es, bis die Ergebnisse bekannt gegeben werden und bis wann bekommen Sie dann auch das Zertifikat. Diese Fristen sind an jedem Prüfungszentrum anders, am Österreich Institut Brno dauert es ca. vier Wochen vom Ablegen der Prüfung bis Sie das Zertifikat abholen können. 

 

Wenn Sie sich auch nach dem Ansehen der Prüfungen noch nicht sicher fühlen und wirklich optimal vorbereitet in die Prüfung gehen wollen, bieten viele Prüfungszentren und Sprachschulen auch Vorbereitungskurse an. Vorbereitungskurse sollten immer von zertifizierten PrüferInnen unterrichtet werden, denn sie kennen die Prüfungen in- und auswendig und können Ihre Erfolgschancen einschätzen und gezielt verbessern. Fragen Sie bei der Anmeldung nach, wer Sie unterrichten wird!

 

Am Tag der Prüfung selbst – seien Sie pünktlich und nehmen Sie einen Ausweis mit! Worauf Sie dann bei der Prüfung selbst achten sollte, verrate ich Ihnen nächste Woche.